Freestyler am Biggesee

Neulich trafen wir zufällig Lude an der Bigge. Der hatte sein Trainingslager hier aufgeschlagen und beschäftigte sich mit Freestyle Techniken. Einige Bilder davon möchten wir hier zeigen...


Biggesee


3 Tage an der Eder

Für das kommende Wochenende sollte es mit den Temperaturen wieder bergauf gehen, 15 °C waren gemeldet. Um wieder mal richtig Sauerstoff zu tanken, machten wir uns kurzentschlossen zur Eder auf. Als Lagerort wählten wir den Ferienpark Teichmann. Deren Webseite zeigte eine riesige Campinganlage, direkt am Bach der Eder gelegen. Der Veranstaltungsort des jährlich stattfindenden Kringelfiebers.

Der Wasserstand der Eder sollte nach Auskunft des Betreibers sehr gut sein. Und so planten wir einen Tag auf dem Bach stromaufwärts zu paddeln, um unsere Technik ein wenig zu verbessern. Am zweiten Tag wollten wir dann den Edersee erkunden.

Das erste zarte Grün Ende März im Kontrast der sonst fast grauen Natur bei strahlendem Wetter (22°C)  vermittelte das Gefühl, die Seele baumeln zu lassen. Entspannung und Gelassenheit pur.

Und die Erkenntnis, das dies wohl nur außerhalb der Ferien/Saisonzeit möglich ist. So perfekt die Anlage Teichmann auch ist, bei Vollbelegung würden wir sie nicht aufsuchen. Jetzt im März war es noch ruhig und still, vom "Lärm" der Vogelwelt mal abgesehen.


Robens  Klondike  Zelt  &  Robens  Zeltofen  Denali

Um unsere neuen Outdoor Aktivitäten auch in der kalten Jahreszeit erleben zu können, stießen wir auf der Suche nach einer passenden Unterkunft durch das Kanadier Forum auf den Hersteller Robens. 

Da wir dieses Jahr Weihnachten auf keinen Fall zu Hause sein wollten, verbrachten wir die Feiertage mit einem ersten Test unserer Ausrüstung, die wir hier mit  anderen Outdoorlern teilen. 

(Wobei Outdoor ein wenig befremdlich klingt, denn die technische Ausstattung heute ist auf einem so hohen Niveau, das sie kaum Verzicht auf gewohnte Standards bedeutet) 

Es gibt schon eine Menge Informationen im Netz, doch wir finden einige Eigenschaften dermaßen positiv, das wir sie nochmals detailliert vorstellen möchten.

 

Nachfolgende Bilder sind kommentiert, viel Spaß beim Anschauen.

Dies sind unsere ersten Eindrücke, weitere Erfahrungen werden folgen. Besonders beeindruckt hat uns das Klima im Zelt, zu jeder Tageszeit. Nachts hatten wir den Ofen natürlich aus, doch unsere alten Mamut Schlafsäcke (12 Jahre) ließen uns zu keiner Zeit frieren oder frösteln. Hier sollte man keine Kompromisse eingehen.

Zu unserer Sicherheit haben wir ein Kohlenmonoxid Messgerät eingesetzt, das abwechselnd auch die Temperatur misst. (Montiert an der Mittelstange in 2,00 und 1,00 m Höhe) Zu keiner Zeit wurde hier Kohlenmonoxid gemessen, weder bei Einsatz des Ofens oder des Spiritusheizers Dometic. Erst als wir einen Alutopf auf den Origo5100 stellten, maß das Messgerät einen Wert von 50. Inwieweit dies mit äußeren Einflüssen wie Wetter und Wind zusammenhängt, können wir nicht sagen. Doch ohne dieses kleine Gerät werden wir zukünftig nicht heizen.

Jetzt freuen wir uns auf den ersten Einsatz im Schnee...


OSSENZIJL OPEN KANO FESTIVAL

Unser Freund Lude hatte uns zum Open Kano Festival in die Niederlande eingeladen. 3 Tage mit alten und neuen Freunden, 3 Tage die uns unvergessen bleiben. Danke an Lude, die Organisatoren und Helfer und Alle, die wir kennenlernen durften.